Exchange Server 2016 User CAL

24,00 €*

Versand in 15 Minuten

Produktnummer: 01003
Ähnliche Artikel
Produktinformationen "Exchange Server 2016 User CAL"

Nutzer-CAL:
Eine Nutzer-CAL berechtigt einen bestimmten Nutzer zur Verwendung einer beliebigen Anzahl von Geräten, wie z.B. Firmen-PC, privater PC, Mobiltelefon etc., von welchen er auf die Serversoftware zugreifen darf.

Diesen Lizenztyp sollten Sie dann wählen, wenn ein Nutzer mit mehreren Geräten auf den entsprechenden Server zugreift und zum Beispiel neben seinem PC auch sein Smartphone nutzt, um E-Mails abzurufen oder ein Tablet als Zweitgerät einsetzt. Gleiches gilt, wenn den Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben wird, auch Ihre privaten Geräte zu nutzen und sich mit diesen im Netzwerk anzumelden.

 

Passend zum Produkt

Exchange Server 2016 Standard
Mit Microsoft Exchange Server 2016 Standard können Sie auf Smartphones, Tablets, Desktop-PCs und im Web mehr Aufgaben erfüllen und dabei auf eine Vielzahl von Outlook-Funktionen zurückgreifen. Die Integration von Exchange in Outlook, SharePoint und OneDrive for Business unterstützt Sie bei der Zusammenarbeit mit Kollegen, wenn Sie Dokumente freigeben. Durchsuchen Sie Ihre E-Mails noch schneller und erhalten Sie genauere Ergebnisse.  Freuen Sie sich über einen verbesserten Posteingang in Outlook und Outlook im Web. Profitieren Sie von einer stabilen Architektur (lokal und online), die die Daten Ihrer Organisation schützt und Sie bei der Einhaltung von rechtlichen Anforderungen mit verbesserten Tools unterstützt, die in Exchange integriert und einfach zu verwenden sind. Mit Exchange 2016 erreichen Sie mehr als je zuvor.  Die Domänen-Controller müssen mindestens auf Basis von Windows Server 2008 R2 laufen. Als Basisbetriebssystem unterstützt Exchange Server 2016 ausschließlich Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2016. Die neue Version Windows Server 2016 soll erst im nächsten Jahr erscheinen und wird daher wohl noch nicht offiziell von Exchange Server 2016 unterstützt. Microsoft wird die Kompatibilität aber mit einem kumulativen Update (CU) oder einem Service Pack (SP) nachreichen beziehungsweise schon mit der RTM zur Verfügung stellen. Ob diese aber mit der Technical Preview von Windows Server 2016 zusammenarbeitet, ist derzeit noch nicht klar. Sie können Exchange Server 2016 allerdings nicht auf Servern mit Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2012 installieren.    Systemanforderungen:  CPU: Auf der x64-Architektur basierender Computer mit Intel-Prozessor, der die Intel 64-Architektur (früher als Intel EM64T bezeichnet) unterstützt, AMD-Prozessor, der die AMD64-Plattform unterstützt RAM: Varianten der Exchange Server-Rolle, Postfach: mindestens 8 GB, Edge-Transport: mindestens 4 GB. Festplatte:  30 GB auf Laufwerk, auf dem Exchange Server installiert wird, ; zusätzliche 500 MB für jedes UM-Sprachpaket, 200 MB verfügbarer Speicherplatz auf Systemlaufwerk, Ein Festplattenlaufwerk, auf dem die Warteschlangendatenbank gespeichert wird, mit mindestens 500 MB freiem Speicherplatz. Anzeige: 1024 x 768 Pixel (XGA) oder höher Betriebssystem: Windows Server 2016 Standard oder Datacenter, Windows Server 2012 (R2) Standard oder Datacenter, Windows 10, Windows 8.1

379,00 €*
Versand in 15 Minuten

Passend zum Produkt

Exchange Server 2016 Standard
Mit Microsoft Exchange Server 2016 Standard können Sie auf Smartphones, Tablets, Desktop-PCs und im Web mehr Aufgaben erfüllen und dabei auf eine Vielzahl von Outlook-Funktionen zurückgreifen. Die Integration von Exchange in Outlook, SharePoint und OneDrive for Business unterstützt Sie bei der Zusammenarbeit mit Kollegen, wenn Sie Dokumente freigeben. Durchsuchen Sie Ihre E-Mails noch schneller und erhalten Sie genauere Ergebnisse.  Freuen Sie sich über einen verbesserten Posteingang in Outlook und Outlook im Web. Profitieren Sie von einer stabilen Architektur (lokal und online), die die Daten Ihrer Organisation schützt und Sie bei der Einhaltung von rechtlichen Anforderungen mit verbesserten Tools unterstützt, die in Exchange integriert und einfach zu verwenden sind. Mit Exchange 2016 erreichen Sie mehr als je zuvor.  Die Domänen-Controller müssen mindestens auf Basis von Windows Server 2008 R2 laufen. Als Basisbetriebssystem unterstützt Exchange Server 2016 ausschließlich Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2016. Die neue Version Windows Server 2016 soll erst im nächsten Jahr erscheinen und wird daher wohl noch nicht offiziell von Exchange Server 2016 unterstützt. Microsoft wird die Kompatibilität aber mit einem kumulativen Update (CU) oder einem Service Pack (SP) nachreichen beziehungsweise schon mit der RTM zur Verfügung stellen. Ob diese aber mit der Technical Preview von Windows Server 2016 zusammenarbeitet, ist derzeit noch nicht klar. Sie können Exchange Server 2016 allerdings nicht auf Servern mit Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2012 installieren.    Systemanforderungen:  CPU: Auf der x64-Architektur basierender Computer mit Intel-Prozessor, der die Intel 64-Architektur (früher als Intel EM64T bezeichnet) unterstützt, AMD-Prozessor, der die AMD64-Plattform unterstützt RAM: Varianten der Exchange Server-Rolle, Postfach: mindestens 8 GB, Edge-Transport: mindestens 4 GB. Festplatte:  30 GB auf Laufwerk, auf dem Exchange Server installiert wird, ; zusätzliche 500 MB für jedes UM-Sprachpaket, 200 MB verfügbarer Speicherplatz auf Systemlaufwerk, Ein Festplattenlaufwerk, auf dem die Warteschlangendatenbank gespeichert wird, mit mindestens 500 MB freiem Speicherplatz. Anzeige: 1024 x 768 Pixel (XGA) oder höher Betriebssystem: Windows Server 2016 Standard oder Datacenter, Windows Server 2012 (R2) Standard oder Datacenter, Windows 10, Windows 8.1

379,00 €*
Versand in 15 Minuten

Ähnliche Artikel

Exchange Server 2016 Device CAL
Geräte-CAL: Eine Geräte-CAL lizenziert ein Gerät für die Verwendung durch eine beliebige Anzahl von Nutzern, die von diesem Gerät aus auf Instanzen der Serversoftware zugreifen dürfen. Dieser Lizenztyp ist dann optimal, wenn an einem Gerät mehrere Nutzer arbeiten. Beispielsweise PCs an einer Hotelrezeption, PCs, die von einem Team abwechselnd eingesetzt werden, PCs aus einem PC-Pool etc.  

24,00 €*
Versand in 15 Minuten

Kunden kauften auch

Exchange Server 2016 Device CAL
Geräte-CAL: Eine Geräte-CAL lizenziert ein Gerät für die Verwendung durch eine beliebige Anzahl von Nutzern, die von diesem Gerät aus auf Instanzen der Serversoftware zugreifen dürfen. Dieser Lizenztyp ist dann optimal, wenn an einem Gerät mehrere Nutzer arbeiten. Beispielsweise PCs an einer Hotelrezeption, PCs, die von einem Team abwechselnd eingesetzt werden, PCs aus einem PC-Pool etc.  

24,00 €*
Versand in 15 Minuten
Exchange Server 2016 Enterprise User CAL
Nutzer-CAL:Eine Nutzer-CAL berechtigt einen bestimmten Nutzer zur Verwendung einer beliebigen Anzahl von Geräten, wie z.B. Firmen-PC, privater PC, Mobiltelefon etc., von welchen er auf die Serversoftware zugreifen darf. Die Enterprise User CAL Lizenz ist erforderlich für den Zugriff auf Enterprise-Leistungsmerkmale von Exchange Server 2016 wie Unified Messaging mit Voicemail-Funktion, Exchange Online Protection für den erweiterten Schutz vor Viren und Spam, integrierte Archivierungsfunktionalität und Schutz vor Datenverlust. Enterprise CALs setzen grundsätzlich eine Standard CAL voraus und können damit nur als Add-on lizenziert werden.Diesen Lizenztyp sollten Sie dann wählen, wenn ein Nutzer mit mehreren Geräten auf den entsprechenden Server zugreift und zum Beispiel neben seinem PC auch sein Smartphone nutzt, um E-Mails abzurufen oder ein Tablet als Zweitgerät einsetzt. Gleiches gilt, wenn den Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben wird, auch Ihre privaten Geräte zu nutzen und sich mit diesen im Netzwerk anzumelden. Mit dem Nutzer-CAL haben Sie die Möglichkeit die Software auf einer beliebigen Anzahl von Geräten, wie z.B. Firmen-PC, privater PC, Mobiltelefon etc. zu nutzen. Nur Sie als Nutzer sind dann nutzungsberechtigt und müssen eingeloggt sein.

32,00 €*
Versand in 15 Minuten
Exchange Server 2016 Standard
Mit Microsoft Exchange Server 2016 Standard können Sie auf Smartphones, Tablets, Desktop-PCs und im Web mehr Aufgaben erfüllen und dabei auf eine Vielzahl von Outlook-Funktionen zurückgreifen. Die Integration von Exchange in Outlook, SharePoint und OneDrive for Business unterstützt Sie bei der Zusammenarbeit mit Kollegen, wenn Sie Dokumente freigeben. Durchsuchen Sie Ihre E-Mails noch schneller und erhalten Sie genauere Ergebnisse.  Freuen Sie sich über einen verbesserten Posteingang in Outlook und Outlook im Web. Profitieren Sie von einer stabilen Architektur (lokal und online), die die Daten Ihrer Organisation schützt und Sie bei der Einhaltung von rechtlichen Anforderungen mit verbesserten Tools unterstützt, die in Exchange integriert und einfach zu verwenden sind. Mit Exchange 2016 erreichen Sie mehr als je zuvor.  Die Domänen-Controller müssen mindestens auf Basis von Windows Server 2008 R2 laufen. Als Basisbetriebssystem unterstützt Exchange Server 2016 ausschließlich Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2016. Die neue Version Windows Server 2016 soll erst im nächsten Jahr erscheinen und wird daher wohl noch nicht offiziell von Exchange Server 2016 unterstützt. Microsoft wird die Kompatibilität aber mit einem kumulativen Update (CU) oder einem Service Pack (SP) nachreichen beziehungsweise schon mit der RTM zur Verfügung stellen. Ob diese aber mit der Technical Preview von Windows Server 2016 zusammenarbeitet, ist derzeit noch nicht klar. Sie können Exchange Server 2016 allerdings nicht auf Servern mit Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2012 installieren.    Systemanforderungen:  CPU: Auf der x64-Architektur basierender Computer mit Intel-Prozessor, der die Intel 64-Architektur (früher als Intel EM64T bezeichnet) unterstützt, AMD-Prozessor, der die AMD64-Plattform unterstützt RAM: Varianten der Exchange Server-Rolle, Postfach: mindestens 8 GB, Edge-Transport: mindestens 4 GB. Festplatte:  30 GB auf Laufwerk, auf dem Exchange Server installiert wird, ; zusätzliche 500 MB für jedes UM-Sprachpaket, 200 MB verfügbarer Speicherplatz auf Systemlaufwerk, Ein Festplattenlaufwerk, auf dem die Warteschlangendatenbank gespeichert wird, mit mindestens 500 MB freiem Speicherplatz. Anzeige: 1024 x 768 Pixel (XGA) oder höher Betriebssystem: Windows Server 2016 Standard oder Datacenter, Windows Server 2012 (R2) Standard oder Datacenter, Windows 10, Windows 8.1

379,00 €*
Versand in 15 Minuten
Exchange Server 2013 User CAL
Nutzer-CAL: Eine Nutzer-CAL berechtigt einen bestimmten Nutzer zur Verwendung einer beliebigen Anzahl von Geräten, wie z.B. Firmen-PC, privater PC, Mobiltelefon etc., von welchen er auf die Serversoftware zugreifen darf. Diesen Lizenztyp sollten Sie dann wählen, wenn ein Nutzer mit mehreren Geräten auf den entsprechenden Server zugreift und zum Beispiel neben seinem PC auch sein Smartphone nutzt, um E-Mails abzurufen oder ein Tablet als Zweitgerät einsetzt. Gleiches gilt, wenn den Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben wird, auch Ihre privaten Geräte zu nutzen und sich mit diesen im Netzwerk anzumelden.

24,37 €*
Versand in 15 Minuten
Exchange Server 2019 User CAL
Microsoft Exchange Server 2019 User CALNutzer-CAL: Eine Nutzer-CAL berechtigt einen bestimmten Nutzer zur Verwendung einer beliebigen Anzahl von Geräten, wie z.B. Firmen-PC, privater PC, Mobiltelefon etc., von welchen er auf die Serversoftware zugreifen darf. Diesen Lizenztyp sollten Sie dann wählen, wenn ein Nutzer mit mehreren Geräten auf den entsprechenden Server zugreift und zum Beispiel neben seinem PC auch sein Smartphone nutzt, um E-Mails abzurufen oder ein Tablet als Zweitgerät einsetzt. Gleiches gilt, wenn den Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben wird, auch Ihre privaten Geräte zu nutzen und sich mit diesen im Netzwerk anzumelden.  

32,00 €*
Versand in 15 Minuten