Windows Server 2011 SBS

139,00 €*

Versand in 15 Minuten

Produktnummer: 149

Lieferumfang: Lizenzrecht inkl. Lizenzschlüssel
Version: 2011 SBS
Bereitstellung: Downloadimage
Sprache: deutsch, single Language - weitere Sprachen auf Anfrage
Kundengruppe: gewerblich
Zustand: Lizenz aus Wiedermarktung

Für Ihre Sicherheit:
auditsichere Volumenlizenzen von Unternehmen aus Wiedervermarktung geprüft von zertifizierten Microsoft Licensing Professional (SAM) Mitarbeitern.

Bei S2 Software erhalten Sie:
zertifizierte, sichere Lizenzübertragungsformulare zur rechtskonformen Übertragung. Diese Unterlagen werden in einem Audit benötigt.

Produktinformationen "Windows Server 2011 SBS"

Erfahren Sie mehr über Microsoft Windows Small Business Server 2011 Essentials
Windows Small Business Server 2011 Essentials ist eine praktische Serverlösung, die speziell für kleine Unternehmen (bis zu 25 Benutzer) entwickelt wurde. Es lässt sich nahtlos in Online-Dienste wie Office 365, Cloud-Backup und Cloud-Management integrieren. Windows Small Business Server 2011 Essentials bietet High-Tech-Datensicherung und - wiederherstellung, Remote-Webzugriff, Datei- und Druckerfreigabe sowie eine schnelle Cloud-Konnektivität in einer vollständig integrierten Lösung. Es ist so konzipiert, dass es leicht von Menschen in Organisationen mit eingeschränkten Computerkenntnissen eingesetzt und verwaltet werden kann. Es ist für eine gute Zusammenarbeit optimiert auch mit größerer Software. Das optionale Premium Small Business Server-Add-on enthält eine lizenzierte Kopie der Standard-Windows Server 2008 R2-Technologien (einschließlich Hyper-V- und Remote Desktop-Dienste) und Microsoft SQL Server 2008 R2 Standard Edition für kleine Unternehmen und bietet Kunden und Partnern umfassendes Datenmanagement und Analyselösungen.

Freigeben von Dateien und Ordnern 
Microsoft Windows Small Business Server 2011 Essentials ermöglicht es Ihnen, Daten von einem zentralen Standort zu teilen. Teilen Sie Ihre Apps, Dokumente, Fotos, Musik und andere Multimedia-Dateien mit allen in Ihrem Netzwerk.

Installation und einfaches Setup 
Die Microsoft Windows Small Business Server 2011 Essentials Systeminstallationsschnittstelle im BIOS ermöglicht es Benutzern, Anmeldeinformationen wie den Namen und das Kennwort des Administrators, den Servernamen, den DNS, den Standardbenutzer und den Firmennamen zu konfigurieren.

Funktionalität Dashboard 
Eine Funktion, die Windows Small Business Server 2011 Essentials von Server 2008 wirklich unterscheidet, ist das Dashboard. Windows SBS 2011 verfügt über ein Dashboard, eine benutzerfreundliche Wizard-basierte zentrale Konsole, um alle wichtigen Aufgaben zu konfigurieren, die Sie mit einem Server ausführen möchten, z. B. die Konfiguration des Servers und das Hinzufügen von Serverrollen.


Systemanforderungen:

CPU: Mindestens Quad-Core-CPU mit 2 GHz 64-bit (x64 Prozessor) für 1 Sockel
RAM: mindestens 8 GB, empfohlen 10 GB
Festplatte:  mindestens 120 GB freier Speicher
Anzeige: Grafikgerät und Monitor mit Unterstützung für Super-VGA (1024 x 768) oder eine höhere Auflösung

Kunden kauften auch

Windows Server 2016 Essentials
Microsoft Windows Server 2016 Essentials ist die optimale Serverlösung für kleinere Unternehmen. Das auf Windows 10 basierende System kann auf zwei physischen Prozessoren mit bis zu 25 Benutzer oder 50 Geräten verwendet werden und ist speziell für die Nutzung in Unternehmen ohne virtuelle Umgebung ausgerichtet. Microsoft Windows Server 2016 Essentials verfügt über verbesserte Funktionen, die die Produktivität in Ihrem Unternehmen vorantreiben werden. Die Essentials Version eignet sich ideal als Erstserver und kann in Umgebungen mit mehreren Servern auch als primärer Server genutzt werden.  Vorteile von Windows Server 2016 Essentials  Die Verwaltung des Systems erfolgt über ein leicht zu bedienendes Dashboard Die meisten Arbeitsschritte können dank Assistenten ohne die Hilfe eines Administrators durchgeführt werden Benutzer und Zugriffsrechte können im Dashboard festgelegt und verwaltet werden Die einzelnen Arbeitsstationen werden automatisch auf dem Server gespeichert Einfache Installation und Bedienung Ein Pluspunkt von Windows Server 2016 Essentials ist die relativ leichte Einrichtung des Server-Betriebssystems. Ein Assistent startet die Installation automatisch und unterstützt Sie bei allen wichtigen Schritten. Während der Installation wird eine neue ActiveDirectory- Gesamtstruktur erstellt, ohne dass sich Administratoren mit den Hintergründen auseinandersetzen müssen. Das System bietet dank optimierter Oberfläche auch weniger erfahrenen Anwendern eine einfache Möglichkeit zur Server-Verwaltung. Gesteuert wird Windows Server 2016 Essentials über ein Dashboard, welches sehr einfach zu bedienen ist. Ein auf dem Client-Rechner installierter Agent sorgt automatisch für die Anbindung an den Server und die Speicherung der Daten. Zudem erstellen und verwalten Sie ganz einfach neue Benutzer, Freigaben und Rechte über das Dashboard. Benutzer anlegen und verwalten mit Office 365 Neben der klassischen Methode, Benutzerkonten direkt im System anzulegen, haben Sie beiWindows Server 2016 Essentials auch die Möglichkeit bestehende Office 365 Benutzerkonten auf dem Server zu verknüpfen oder direkt Postfächer in Office 365 anlegen. Dazu benötigen Sie lediglich den Assistenten zur Anbindung von Office 365 und Azure Active Directory. Zusätzlich können Sie unter den Nutzern Administratoren festlegen und den verschiedenen Anwendern unterschiedliche Freigaben zuweisen. Hierbei können Sie zwischen lesenden und schreibenden Zugriffen differenzieren. Microsoft Windows Server 2012 Essentials ist auf einem physischen Server mit bis zu zwei Prozessoren ausführbar. Eine Core- bzw. CAL-Lizenzierung ist nicht notwendig. Windows Server 2016 Essentials deckt bereits 25 Nutzer oder 50 Geräte ab. Systemanforderungen: CPU: mind. 1,4 Ghz-64-bit Prozessor, Kompatibel mit x64-Anweisungsset, Unterstützt NX und DEP, Unterstützt CMPXCHG16b, LAHF/SAHF und PrefetchW, Unterstützt SLAT (Second-Level Address Translation) (EPT oder NPT) RAM: 512 MB, (2 GB für Server mit der Installationsoption „Desktopdarstellung“), ECC-Typ (Error Correcting Code) oder ähnliche Technologie Festplatte: Mind. 32 GB, Computer mit mehr als 16 GB RAM erfordern einen größeren Speicherplatz für Auslagerungen, Ruhezustand und Sicherungsdateien. Anzeige: Grafikgerät und Monitor mit Unterstützung für Super-VGA (1024 x 768) oder eine höhere Auflösung

169,00 €*
Versand in 15 Minuten
Windows Server 2012 R2 Essentials
Windows Server 2012 R2 Essentials ist die optimale Serverlösung für kleine Unternehmen. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft und halten Sie sich nicht mit komplizierten IT-Infrastruktur auf. Server 2012 R2 Essentials bietet Ihnen alle Funktionen, die Sie für den Aufbau und die Verwaltung Ihres Firmennetzwerkes benötigen. Die gut strukturierte Benutzeroberfläche und die intuitive Bedienung sorgen für eine schnelle Orientierung innerhalb des Programms. Microsoft Windows Server 2012 R2 Essentials bietet ausreichend Kapazitäten für bis zu 25 Benutzer bzw. 50 Geräte. Es werden keine zusätzlichen User CALs benötigt. Sollten diese Arbeitsplätze nicht mehr ausreichend sein, können Sie unkompliziert auf eine höhere Version von Windows Server upgradenWichtige Funktionen von Windows Server 2012 R2 Essentials  Integrierte Cloud-Dienste für flexibles Arbeiten und teilen von Dateien Client Computer Backups sichern die Daten von allen Rechnern im System zentral auf dem Server und das auf Wunsch ganz automatisch My Server App für Windows und Windows Phone erlaubt den externen Zugriff auf Daten und Verwaltungstools. Kann auf einem physischen Server oder als virtueller Computer installiert werden Verbesserte Optionen zur Clientbereitstellung durch optimierten Connector. Integration von Office 365 und Microsoft Azure inklusive Benutzerverwaltung Clound-basierte Dienste und Remotezugriff Mit Hilfe der Cloud-basierten Dienste von Windows Server 2012 Essentials R2 können Sie von überall auf Ihre Daten zugreifen. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern ein flexibles Arbeiten und gewähren Sie Ihnen einen sicheren Zugang zu allen nötigen Unternehmensdaten und -anwendungen. Eine Internetverbindung und ein Webbrowser sind alles was Ihre Mitarbeiter für ein effektives Arbeiten benötigen. Mit der Integration von Office 365 in Windows Server 2012 R2 Essentials können Sie Benutzerkonten anlegen und ein zugehöriges Postfach erstellen.Einfache Verwaltungsaufgaben können Sie mit Microsoft Windows Server 2012 R2 Essentials bequem aus der Ferne erledigen. Die My Server App für Windows und Windows Phone ermöglicht Ihnen Zugriff auf Ihr Serversystem von nahezu jedem Gerät und jedem Ort. Der Remotezugriff lässt Sie einfach Verwaltungsarbeiten einfach von Laptop, Tablet oder Smartphone ausführen. Zudem können Sie über Ihren Webbrowser auf sämtliche Dateien, Ordner und Clientcomputer zugreifen.Sichern Sie Ihre Daten mit Windows Server 2012 Essentials R2Schützen Sie Ihre Daten vor Verlust und Missbrauch. Windows Server 2012 R2 Essentials bietet mit der Dateiversionsverlauf-Sicherung die Möglichkeit eine Datensicherung pro Benutzer statt pro Gerät durchzuführen. Sollte ein PC nicht mehr funktionieren, können alle Dateien eines Benutzers auf dem neuen PC ganz einfach wiederhergestellt werden. Ebenso führt Server 2012 R2 Essentials auf Wunsch regelmäßig automatische Client Computer Backups durch, um Datenverlust vorzubeugen und sichert die Daten von allen Rechnern im System zentral auf dem Server. Server 2012 R2 Essentials als virtuellen Computer installierenZwar verfügt Microsoft Windows Server 2012 R2 Essentials standardmäßig nicht über die Virtualisierungsplattform Hyper-V, das Serversystem lässt sich aber auf einem physischen Server oder als virtueller Computer installieren.Somit können Sie selbst entscheiden, wie Sie Windows Server 2012 R2 Essentials in Ihrem Unternehmen einsetzen möchten. Server 2012 r2 Essentials hilft Ihnen in jedem Fall dabei Zeit, Aufwand und Kosten zu minimieren und Ihre IT zu optimieren.   Systemanforderungen:CPU: mind. 1,4 Ghz-64-bit ProzessorRAM: 512 MBFestplatte: 32 GB freier SpeicherAnzeige: DirectX-9-Grafik-Prozessor mit WDDM 1.0 (Aero)  

189,00 €*
Versand in 15 Minuten
Windows Server 2016 Datacenter 2 Core Add-on
2 Core Lizenz Mit Microsoft Windows Server 2016 Datacenter werden Unternehmen zukunftsfähig  Die Zukunft ist jetzt: Mit dem neuen Windows Server 2016 hat Microsoft eine neue Version seines überarbeiteten Server-Betriebssystems vorgestellt, das durch eine innovative Technik und eine enorme funktionelle Dichte bzw. Vielfalt geprägt wird; zudem ist nunmehr auch eine erweiterte Integration mit der Cloud-Plattform Azure möglich. Die Server-Software ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Wenn Sie auf hochgradig virtualisierte Cloud- und Datacenter-Umgebungen setzen, stellt dabei vor allem die Variante Microsoft Server 2016 Datacenter eine hocheffiziente Lösung dar.  Neue Features sorgen für moderne und zukunftsorientierte Einsatzmöglichkeiten  Grundsätzlich hat Microsoft mit Windows Server 2016 Datacenter ein Produkt konzeptioniert, das auf die gestiegenen Anforderungen an ein modernes und zukunftsorientiertes Rechenzentrum passgenau zugeschnitten ist. Ob der allgemeine Trend zur Virtualisierung, Software Defined Storage, eine explizite Cloud-Integration, erweiterte Sicherheitsfeatures oder auch ein stark vereinfachtes Management - das Server- Betriebssystem wartet mit zahlreichen neuen Features im Vergleich zum Vorgängersystem Windows Server 2012 auf. Unabhängig davon, in welcher Branche Ihr Unternehmen tätig ist, profitieren Sie dabei stets von den Innovationen des weltweit größten Rechenzentrums.   Microsoft bietet beim Windows Server 2016 neues Lizenzmodell  Auch beim angebotenen Lizenzmodell beschreitet Microsoft mit dem Windows Server 2016 neue Wege. Galten bei der Vorgängervision noch die Datacenter- sowie die Standard-Lizenz für jeweils zwei physische CPUs, setzt Microsoft nunmehr auf eine Pro-Core-Lizensierung. Die Lizenzkosten orientieren sich dabei nicht mehr an jeweils zwei CPU-Sockeln; stattdessen stehen diesbezüglich jetzt je zwei CPU-Kerne im Fokus. Mit dieser Neuorientierung wird das Lizenzmodell an anderweitige Microsoft Produkte, wie zum Beispiel an den SQL-Server, angepasst. Dabei geht Microsoft davon aus, dass ein Server immer mindestens zwei Prozessoren mit jeweils mindestens acht Kerne pro Prozessor - also insgesamt 16 Kerne - aufweist. Für Server, die mit maximal vier Prozessoren sowie mit bis zu acht Kernen ausgestattet sind, bleiben die Lizenzkosten identisch. Für besser ausgerüstete Server müssen dann allerdings ergänzende Lizenzen erworben werden; hier können Sie sich zwischen Lizenzschritten zu je 2, 4 und 16 Cores entscheiden. Die Entwicklung des eigenen Unternehmens voranbringen Windows Server 2016 Datacenter ist ohne Frage explizit auf die Zukunft ausgerichtet; gerade in den Segmenten Netzwerk, Computing Sicherheit sowie Speicher spielt die System- Software seine Stärken aus. Dadurch erhalten Sie die nötige Flexibilität, um Ihre ITInfrastruktur den gewandelten geschäftlichen Anforderungen anzupassen. Mit Funktionen und Features rund um die Server-Virtualisierung, softwaredefinierte Netzwerke, kosteneffiziente Speicher, Web- und Anwendungsplattformen, die Serververwaltung- und - automatisierung, den Zugriff- und Datenschutz sowie zum Beispiel auch eine virtuelle Desktopinfrastruktur profitieren Sie nachhaltig vom Windows Server 2016 Datacenter. So halten Sie Schritt mit den neuesten Trends und bringen die Entwicklung Ihres Unternehmens im digitalen Zeitalter konsequent voran.    Systemanforderungen:  CPU: mind. 1,4 Ghz-64-bit Prozessor, Kompatibel mit x64-Anweisungsset, Unterstützt NX und DEP, Unterstützt CMPXCHG16b, LAHF/SAHF und PrefetchW, Unterstützt SLAT (Second-Level Address Translation) (EPT oder NPT) RAM: 512 MB, (2 GB für Server mit der Installationsoption „Desktopdarstellung“), ECC-Typ (Error Correcting Code) oder ähnliche Technologie Festplatte: Mind. 32 GB, Computer mit mehr als 16 GB RAM erfordern einen größeren Speicherplatz für Auslagerungen, Ruhezustand und Sicherungsdateien. Anzeige: Grafikgerät und Monitor mit Unterstützung für Super-VGA (1024 x 768) oder eine höhere Auflösung

289,00 €*
Versand in 15 Minuten
SQL Server 2016 Standard
Der nächste Schritt für SQL ServerSQL Server 2016 bietet bahnbrechende Funktionen durch integrierte In-Memory-Performance und betriebliche Analysen. Umfassende SQL Server-Sicherheitsfeatures wie die neue Always Encrypted-Technologie helfen beim Schutz Ihrer ruhenden und übertragenen Daten und der weiteren Optimierung der AlwaysOn-Hochverfügbarkeits- und Notfallwiederherstellungslösung.Sammeln Sie mithilfe von neuen Funktionen für direkte Advanced Analytics in Ihre SQL-Datenbank umfassendere Erkenntnisse über Ihre Daten. Mit integrierten mobilen Business Intelligence (BI)-Funktionen erstellen Sie hochwertige visuelle Berichte für Benutzer im gesamten Unternehmen und alle Geräte. Zudem ermöglichen Sie Ihnen im Büro wie auch unterwegs, online oder offline flexibler Zugriff auf Geschäftsinformationen.Mit der Stretch Database profitieren Sie von den Vorzügen der skalierbaren Cloud – durch das dynamische Strecken warmer und kalter Transaktionsdaten in Microsoft Azure sind Ihre Daten bei Rückfragen stets abrufbar. Zudem bietet SQL Server 2016 eine vollständige Hybrid Cloud-Datenbankplattform und ermöglicht das einfache Erstellen, Bereitstellen und Verwalten von lokalen und Cloud-Lösungen.VORTEILE: Die verbesserte In-Memory-Leistung ermöglicht bis zu 30-fach schnellere Transaktionen, mehr als 100-fach schnellere Abfragen als datenträgerbasierte relationale Datenbanken sowie Analysen in Echtzeit Die neue Always Encrypted-Technologie hilft beim Schutz Ihrer Daten – lokal und in der Cloud – mit Hauptschlüsseln in der Anwendung und ohne Anwendungsänderungen Mit der Stretch-Datenbank-Technologie behalten Sie mehr historische Daten Ihres Kunden im Zugriff, durch transparentes Auslagern der älteren OLTP-Daten in Microsoft Azure - sicher und ohne Anwendungsänderungen Analysen werden schneller – durch Erstellen und Ausführen der erweiterten Analysealgorithmen direkt in der SQL Server-Transaktionsdatenbank Intuitives Verständnis Ihrer Daten durch umfangreiche Visualisierungen auf Mobilgeräten mit nativen Apps für Windows, iOS und Android Vereinfachen Sie die Verwaltung relationaler und nicht-relationaler Daten durch Abfragen mit T-SQL über PolyBase Schnellere hybride Szenarien für Backup, Hochverfügbarkeit und Wiederherstellung Ihrer lokalen Datenbanken in Microsoft Azure und Platzieren der SQL Server AlwaysOn-Sekundärreplikas in Azure Systemanforderungen CPU: 1,4 GHz, x64-Prozessor, empfohlen 2,0 GHz oder schneller Prozessortyp: AMD Opteron, AMD Athlon 64, Intel Xeon mit Intel EM64T-Unterstützung, Intel Pentium IV mit EM64T-Unterstützung RAM: 1 GB, empfohlen 4 GB Festplatte: mind. 6 GB Display: Super VGA-Grafikkarte mit einer Mindestauflösung von 800x600 Pixel

467,00 €*
Versand in 15 Minuten
Windows 10 Pro für Workstations
Windows 10 Pro for Workstations  ist neu und dennoch vertraut, einfach zu bedienen und bietet eine Vielzahl neuer Funktionen, die es Ihnen erleichtern, den Überblick zu behalten, effektiv zu sein und die täglich anfallenden Aufgaben zu erledigen. Windows 10 Pro for Workstations umfasst den gleichen Funktionsumfang wie Windows 10 Home, bietet allerdings einige zusätzliche Ausstattungsmerkmale, die insbesondere für ambitionierte Privatanwender und Unternehmen interessant sind. Dazu gehören unter anderem Domänenanschluss, Datenverschlüsselung, Remotedesktopverbindungen und das Arbeiten mit virtuellen Maschinen.  Windows 10 Pro for Workstation unterstützt unter anderem das Dateisystem ReFS (Resilient file system). Dieses bietet eine besonders hohe Fehlertoleranz durch Redundanz. Zudem können damit besonders große Datenmengen besser verwaltet werden. ReFS erkennt mittels Integritätsströmen, wenn Dateien auf einem gespiegelten Laufwerk beschädigt werden. Ist dies der Fall, sucht das System automatisch nach einer funktionsfähigen Kopie der Datei auf einem anderen Laufwerk und repariert den Defekt. So soll unnötiger Datenverlust vermieden werden.  Für eine höhere Performance werden Geräte mit persistentem (nichtflüchtigem) Speicher beziehungsweise NVDIMM-N-Speicher unterstützt. Im Falle eines Systemausfalls soll auch damit einem etwaigen Datenverlust entgegengewirkt werden. Dank der Integration eines SMBDirect-Protokolls soll laut Microsoft die Dateifreigabe beschleunigt werden.  Die Unterstützung von Netzwerkadaptern, die über RDMA (Remote Direct Memory) sorgt zudem für eine sehr geringe Latenz bei gleichzeitig geringer CPU-Belastung.  Ferner kommt ein erweiterter Hardwaresupport zum Einsatz. Damit ist es möglich vier (statt bisher zwei) CPUs zu verwenden. Zudem kann der Speichers auf bis zu 6 TByte (statt bisher 2 TByte) erweitert werden.  Neu und dennoch vertraut: Das Startmenü ist wieder da! Sie können die Größe verändern und es an Ihre Wünsche anpassen.  Schnelles, flüssiges Arbeiten: Technologien wie InstantGo1 beschleunigen das Booten und das Aufwachen aus dem Ruhezustand.  Cortana ist Ihre persönliche digitale Assistentin, die ständig dazulernt und Sie immer besser unterstützt.  Sprache, Stift und Touch-Eingabe: Sie entscheiden, wie Sie am besten arbeiten können.  Werden Sie effektiver: Großartige Apps, etwa Fotos, Karten, Mail und mehr, die auf all Ihren Windows-Geräten laufen, sind bereits vorinstalliert.  Arbeiten Sie mit bis zu vier Apps gleichzeitig und legen Sie virtuelle Desktops an.  Microsoft Edge: Schreiben und tippen Sie Ihre Kommentare direkt auf Webseiten und geben Sie die Notizen für Ihre Freunde frei. Zusätzlich in der Pro Version sind folgende Funktionen enthalten:  Domänenanschluss: Sie können eine Verbindung zu einem domänenbasierten Netzwerk oder Azure Active Directory herstellen.  Erweiterte Verschlüsselung: Verschlüsseln Sie Ihre Daten mit BitLocker und profitieren Sie von den erweiterten Sicherheitseinstellungen.  Ihre Apps im Store: Windows 10 gestattet es Ihnen, Ihre ganz private App-Rubrik im Store anzulegen, um schnell auf die unternehmenseigenen Apps zugreifen zu können.  Virtuelle Maschinen: Hyper-V ermöglicht es Ihnen, virtuelle Maschinen anzulegen, sodass Sie auf Ihrem PC mehrere Betriebssysteme gleichzeitig nutzen können.  Downgrade-Rechte inklusive: Diese Lizenz umfasst Downgrade-Rechte auf Windows 8.1 Pro und Windows 7 Professional.  Current Branch for Business: Sie können selbst entscheiden, wann zur Verfügung stehende Updates eingespielt werden.  Systemanforderungen:  CPU: 1 GHz (Gigahertz) oder schneller RAM: 1 GB RAM für 32-Bit; 2 GB für 64-Bit Festplatte: Bis zu 20 GB verfügbar Grafikkarte: Bildschirmauflösung 800 x 600 oder höher. DirectX 9 Grafikprozessor mit WDDM-Treiber     

49,00 €*
Versand in 15 Minuten