SQL Server 2008 Device CAL

51,00 €*

Versand in 15 Minuten

Produktnummer: 500-101

Lieferumfang: Lizenzrecht
Version: 2008 Device CAL
Kundengruppe: gewerblich
Zustand: Lizenz aus Wiedermarktung

Für Ihre Sicherheit:
auditsichere Volumenlizenzen von Unternehmen aus Wiedervermarktung geprüft von zertifizierten Microsoft Licensing Professional (SAM) Mitarbeitern.

Bei S2 Software erhalten Sie:
zertifizierte, sichere Lizenzübertragungsformulare zur rechtskonformen Übertragung. Diese Unterlagen werden in einem Audit benötigt.

Produktinformationen "SQL Server 2008 Device CAL"

Microsoft SQL Server 2008 Device CAL
Geräte-CAL:
Eine Geräte-CAL lizenziert ein Gerät für die Verwendung durch eine beliebige Anzahl von Nutzern, die von diesem Gerät aus auf Instanzen der Serversoftware zugreifen dürfen.

Dieser Lizenztyp ist dann optimal, wenn an einem Gerät mehrere Nutzer arbeiten. Beispielsweise PCs an einer Hotelrezeption, PCs, die von einem Team abwechselnd eingesetzt werden, PCs aus einem PC-Pool etc.


Kunden kauften auch

SQL Server 2012 Device CAL
Microsoft SQL Server 2012 Device CAL Geräte-CAL: Eine Geräte-CAL lizenziert ein Gerät für die Verwendung durch eine beliebige Anzahl von Nutzern, die von diesem Gerät aus auf Instanzen der Serversoftware zugreifen dürfen. Dieser Lizenztyp ist dann optimal, wenn an einem Gerät mehrere Nutzer arbeiten. Beispielsweise PCs an einer Hotelrezeption, PCs, die von einem Team abwechselnd eingesetzt werden, PCs aus einem PC-Pool etc.

69,00 €*
Versand in 15 Minuten
SQL Server 2012 User CAL
Microsoft SQL Server 2012 User CAL Nutzer-CAL: Eine Nutzer-CAL berechtigt einen bestimmten Nutzer zur Verwendung einer beliebigen Anzahl von Geräten, wie z.B. Firmen-PC, privater PC, Mobiltelefon etc., von welchen er auf die Serversoftware zugreifen darf. Diesen Lizenztyp sollten Sie dann wählen, wenn ein Nutzer mit mehreren Geräten auf den entsprechenden Server zugreift und zum Beispiel neben seinem PC auch sein Smartphone nutzt, um E-Mails abzurufen oder ein Tablet als Zweitgerät einsetzt. Gleiches gilt, wenn den Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben wird, auch Ihre privaten Geräte zu nutzen und sich mit diesen im Netzwerk anzumelden.

69,00 €*
Versand in 15 Minuten
SQL Server 2008 User CAL
Microsoft SQL Server 2008 User CAL Nutzer-CAL: Eine Nutzer-CAL berechtigt einen bestimmten Nutzer zur Verwendung einer beliebigen Anzahl von Geräten, wie z.B. Firmen-PC, privater PC, Mobiltelefon etc., von welchen er auf die Serversoftware zugreifen darf. Diesen Lizenztyp sollten Sie dann wählen, wenn ein Nutzer mit mehreren Geräten auf den entsprechenden Server zugreift und zum Beispiel neben seinem PC auch sein Smartphone nutzt, um E-Mails abzurufen oder ein Tablet als Zweitgerät einsetzt. Gleiches gilt, wenn den Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben wird, auch Ihre privaten Geräte zu nutzen und sich mit diesen im Netzwerk anzumelden.

51,00 €*
Versand in 15 Minuten
SQL Server 2012 Standard
Mit dem MS SQL Server 2012 Standard bekommen Administration im jeweiligen Unternehmen ein hochwertiges System auf dem kritische Datenbankanwendungen laufen zur Verfügung gestellt. Ein solcher Server bietet dem Administrator die Möglichkeit, die Berechtigungen für den Datenbankzugriff entsprechend gestalten zu können. Servernutzung unter Kontrolle: Mit dem Report Builder 3.0 können qualitative Berichte erstellt werden, die in Excel aufbereitet eine perfekte Statistik liefern, wie die Nutzung des Servers durch die einzelnen Anwender aussieht. Zudem obliegt es dem Systemadministrator zu entscheiden, ob er mittels des Tools Windows Power Shell 2.0 einzelne Verwaltungsaufgaben automatisiert ablaufen lässt oder alle Arbeiten manuell erledigen möchte. Die unterschiedlichen Features der Datenbankverwaltungen, die neben einer hohen Verfügbarkeit eine ausreichende Skalierbarkeit sowie Sicherheit garantieren, werden nicht nur von kleinen und mittelständischen Unternehmen geschätzt. Die umfangreichen Möglichkeiten der Analysen und die Erstellung von Berichten ermöglicht es Entscheidungsträgern, Kosten zu sparen - und das ist in der heutigen Zeit ein wesentlicher Punkt, den jedes Unternehmen erreichen möchte. Für den Anwender aber ist die zentrale Datenplattform ein enormer Gewinn und so ist es häufig egal, von welchen Standort oder von welchem Gerät aus dieser auf die entsprechenden Dateien und Bericht zugreifen möchte. Die zusätzliche Cloud Integration ist ein wesentliches Merkmal und zeigt, dass Microsoft auch hier kunden- und zukunftsorientiert arbeitet.   Systemanforderungen  CPU: 1,4 GHz, x64-Prozessor, empfohlen 2,0 GHz oder schneller Prozessortyp: AMD Opteron, AMD Athlon 64, Intel Xeon mit Intel EM64T-Unterstützung, Intel Pentium IV mit EM64T-Unterstützung RAM: 1 GB, empfohlen 4 GB Festplatte: mind. 6 GB Display: Super VGA-Grafikkarte mit einer Mindestauflösung von 800x600 Pixel

389,00 €*
Versand in 15 Minuten
SQL Server 2008 R2 Standard
Damit kleinere Unternehmen eine zentrale Verwaltung Ihrer Datenbanken haben, gibt es für diese die Möglichkeit, einen Server mit MS SQL Server 2008 Standard zu betreiben. Diese Lösung richtet sich eher an kleine und mittelständische Unternehmen, die eine Datenbankanwendung benötigen, die sich in einem überschaubaren Rahmen bewegt. Die Nutzung von bis zu vier Prozessoren und die Unterstützung durch einen Arbeitsspeicher von bis zu 64 GB sorgen dafür, dass eine entsprechende Datenbankgröße gehandelt werden kann. Die unterschiedlichen Anwender werden es im täglichen Prozess kaum merken, dass hier nur ein SQL Server zur Verfügung steht, und das Arbeitstempo kann somit entsprechend gesteigert werden. Somit ist ein mit MS Server 2008 SQL Standard betriebener Server in der Lage, effizient und genau die verschiedensten Aufgaben, wie zum Beispiel das Speichern, Durchsuchen, Sortieren, Ändern und vor allen Dingen Verwalten von Daten innerhalb der Datenbank, zu managen. Durch die perfekte Kommunikation mit anderen IT-Systemen, wie zum Beispiel die von Oracle oder SAP, ist der Einsatz von MS Server 2008 SQL Standard für die zuvor genannten Unternehmen die perfekte Lösung. Der Vorteil dieser Lösung von Microsoft liegt in der hohen Zuverlässigkeit und Sicherheit, die mit den entsprechenden Zusatztools noch weiter erhöht werden kann. Der Administrationsaufwand eines solchen Servers ist relativ gering und sobald dieser einmal eingerichtet und funktionstüchtig ist, liegt die Hauptaufgabe des Administrators darin, für die entsprechende Sicherheit und Datensicherung zu sorgen. SystemvoraussetzungenArbeitsspeicher:  mindestens 512 MB, empfohlen 1024 MBProzessor: mindestens 1000 MHz oder schnellerFestplatten Speicherplatz: mindestens 6 GB freier SpeicherplatzAuf dem Server muss Windows Server 2008 installiert sein.  

280,00 €*
Versand in 15 Minuten