16.01.24

Blog_Banner_stop_kostenfreies_update

Microsoft stoppt kostenfreies Upgrade auf Windows 10 und 11

Am 14. Januar 2020 stellte Microsoft den offiziellen Support f├╝r Windows 7 ein. Seit diesem Datum werden keine Sicherheitsupdates mehr f├╝r dieses Betriebssystem bereitgestellt. Viele IT-Profis und Unternehmen stehen daher vor der Frage, wie es um die kostenlosen Upgrades von Windows 7 und 8 auf Windows 10 und 11 bestellt ist. In diesem Beitrag kl├Ąren wir die aktuelle Lage.

Warum war das Upgrade auf Windows 10 bzw. 11 kostenlos?

Nach dem Release von Windows 10 im Juli 2015 bot Microsoft eine kostenlose Upgrade-M├Âglichkeit f├╝r Nutzer von Windows 7 und 8 an. Diese Option war zun├Ąchst auf ein Jahr befristet, wurde jedoch um beeindruckende acht Jahre verl├Ąngert. Diese Strategie zielte darauf ab, m├Âglichst viele Nutzer auf das neue Betriebssystem zu bringen. Windows 10 bot zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen, die die Benutzererfahrung erheblich verbesserten.

Änderungen bei Windows 7 & 8.1: Lizenz und Upgrade

Urspr├╝nglich konnten Nutzer den Lizenzschl├╝ssel von Windows 7 oder 8.1 bei der Aktivierung von Windows 10 eingeben und erhielten einen g├╝ltigen neuen Windows 10-Schl├╝ssel. Im Hintergrund fand eine ÔÇ×digitale KonvertierungÔÇť statt.

Nun hat Microsoft beschlossen, die kostenlose Upgrade-Option einzustellen und dies auch kurzfristig umgesetzt. Das bedeutet, dass Nutzer von Windows 7 und 8, die noch nicht auf Windows 10 umgestiegen sind, nun eine Lizenz erwerben m├╝ssen, um das Upgrade durchzuf├╝hren. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass ein Upgrade von Windows 7 oder 8 auf Windows 10 weiterhin m├Âglich ist, allerdings ist hierf├╝r jetzt der Kauf einer Lizenz erforderlich.

Welche Optionen haben Nutzer von Windows 7 & 8?

  1. Kauf einer Windows 10 Lizenz: Nutzer von Windows 7 und 8, die auf Windows 10 umsteigen m├Âchten, k├Ânnen eine gebrauchte Lizenz ÔÇô rechtskonform und auditsicher ÔÇô im s2-Shop erwerben.

  2. Hardware-Upgrade: In manchen F├Ąllen kann es sinnvoll sein, ├╝ber ein Hardware-Upgrade nachzudenken. ├ältere Computer k├Ânnten m├Âglicherweise nicht die optimale Leistung mit Windows 10 erreichen.

  3. Unterst├╝tzung durch Experten: Bei Unsicherheiten ist es ratsam, sich an IT-Experten zu wenden, die bei der Umstellung von Windows 7 auf Windows 10 unterst├╝tzen k├Ânnen. Wenden Sie sich hier an den IT-Dienstleister Ihres Vertrauens.

Fazit

Das kostenlose Upgrade von Windows 7 oder Windows 8 auf Windows 10 ist nicht mehr verf├╝gbar. IT-Profis und Unternehmen sollten daher ernsthaft in Erw├Ągung ziehen, auf Windows 10 umzusteigen, um von den neuesten Sicherheitsupdates und Funktionen zu profitieren. Ein Upgrade auf Windows 10 bietet nicht nur verbesserte Sicherheit, sondern auch zahlreiche neue Funktionen und eine bessere Performance, die in modernen IT-Umgebungen unerl├Ąsslich sind.

Wir sind gerne f├╝r Sie da
+49 2674 786 99 77
Mo. - Fr. 09:00 - 17:00